Psychologin Annegret Nobel im Interview mit PETAkids

Stand: 11. November 2010
Gerlingen, 11. November 2010 – In einem Interview für Eltern und Pädagogen spricht Psychologin Annegret Noble, bekannt aus der RTL-Serie „Teenager außer Kontrolle“, mit PETAkids über Tierquälerei im Kindes- und Jugendalter. „Leider wird Tiermissbrauch oft als Kinderstreich oder Kavaliersdelikt angesehen“, so Tierschutzpädagogin Ulrike Müller-Kiefer von PETAkids. „Es ist jedoch gefährlich, nicht einzugreifen.“ Statistiken belegen, dass sich Kinder, die Tiere quälen, auf einem gefährlichen Weg befinden und häufiger kriminell werden.

„Empathie, die Fähigkeit, eine Situation von der Perspektive eines anderen zu sehen und dessen Gefühle nachzuvollziehen, ist eine gelernte Fähigkeit. Eltern und Pädagogen sollten Kindern dabei helfen, Empathie zu entwickeln, indem sie ihnen immer wieder Fragen stellen, die Kinder dazu bringen, sich Gedanken über die Gefühle anderer zu machen. Dazu gehören nicht nur Menschen, sondern eben auch Tiere“, fordert Annegret Noble.

Das Interview und einen spannenden Text für Kinder, in dem Annegret Nobel die Frage stellt „Kannst du die Sprache der Tiere verstehen?“, finden Sie auf www.petakids.de.

PETAkids ist das coole Onlineportal für tierliebe Kinder. Hier erfahren Kinder alles Wissenswerte rund um den Tierschutz und wie sie selbst die Welt zu einem besseren Ort für Tiere machen können. Wer sich bereits aktiv für Tierrechte engagiert, kann als „Held für Tiere“ von seinen Projekten berichten. Außerdem erzählen internationale Stars von ihrem „tierischen“ Einsatz.