www.zooplus.de - Mein Haustiershop

Wellness für Mensch und Hund

In einem Hotel in Bad Wildungen fühlen sich Zwei- und Vierbeiner pudelwohl

(djd/pt). Deutschland ist ein hundefreundliches Land. Weit über fünf Millionen Hundebesitzer gibt es hierzulande - eine stolze Zahl. Will man allerdings den geliebten Vierbeiner mitnehmen in den Urlaub oder in ein Wellnesswochenende, wird es schwierig. In den wenigsten Unterkünften sind Hunde wirklich herzlich willkommen.

"Vierbeiner Reha-Zentrum"

Einen ganz anderen Weg geht das Maritim Hotel im hessischen Bad Wildungen. Dem Haus ist ein modern ausgestattetes "Vierbeiner Reha-Zentrum" angeschlossen. Hier kommen kleine Haustiere in den Genuss eines therapeutischen Trainings oder einer Rehabilitation nach Unfällen oder Operationen. "Die 'besten Freunde' des Menschen verdienen doch genauso entsprechende Vorsorge, Behandlung und Nachsorge bei Wirbelsäulenbeschwerden oder Hüftgelenksleiden", sagt Angelika Ebenig, Chefin des Vierbeiner-Reha-Zentrums.

Neben den Hunden, die es sich einfach nur mal gut gehen lassen möchten, sind deshalb in Bad Wildungen auch zahlreiche tierische Rehapatienten zu Gast. Die Möglichkeiten des spezialisierten Maritim Hotels reichen von der Krankengymnastik über Lymphdrainage bis hin zur Elektro-, Hydro- oder Thermotherapie. Auch unterstützende Maßnahmen wie zum Beispiel Licht-, Aroma- oder Neuraltherapie, Akupunktur, Ernährungs- und Diätberatung gehören zum Leistungsspektrum.

Wellness für Herrchen und Hund

Ein echter Renner sind zum Beispiel die Wellnesswochenenden für "Herrchen und Hund". Zum Wochenend-Package in Bad Wildungen gehören unter anderem zwei Übernachtungen inklusive Frühstück und Abendessen, ein Wellnessgutschein für Herrchen beziehungsweise Frauchen, ein Gesundheitsvorsorge-Check für den Hund durch einen Tierarzt, eine Ganzkörpermassage, passive Bewegungsübungen sowie eine bewegungstherapeutische Beratung. Dieses Arrangement ist ganzjährig buchbar und kostet für Mensch und Hund im Einzelzimmer ab 280 Euro.

Unter www.vierbeiner-rehazentrum.de und www.maritim.de finden Interessierte weitere Informationen.